Home /

Brillen & Sonnenbrillen

Brillen & Sonnenbrillen

Über 300 Brillen erwarten Sie, mit den # können Sie filtern. Viele Unisex-Modelle passen zu Männern und Frauen.

Filter hinzufügen

+
Frauen
+
Männer
+
Brille
+
Sonnenbrille
+
Sportbrille
+
Klein
+
Mittel
+
Groß
+
Weitere Filter

Ausgewählte Filter

Keine
Colibri's, Mod. Jona, Portrait
+
Orgreen, Mod. Yure, Portrait
+
REIZ, Mod. Parabel
+
Suzy Glam, gets rhythm
+
Jacques Marie Mage, Mod. Baudelaire
+
Jacques Marie Mage, Mod. Jagger, Portrait
+
Hoffmann, Mod. 791, Portrait
+
Hoffmann, Mod. SH058
+
Suzy Glam, Mod. strikes a pose, Portrait
+
Garrett Leight, Mod. Kinney
+
Mr. Leight, Mod. Stanley
+
Ahlem, Mod. Sofia
+
Lindberg Rim, Mod. April Portrait
+
evil eye, Mod. nook
+
Mr. Leight, Mod. Koala
+

Mehr laden ...

Brillentrends und Brillenstile bei BELLEVUE

Welche verschiedenen Brillenstile gibt es?

Wir unterscheiden bei BELLEVUE vier stilistische Ausrichtungen, die sich teilweise auch überschneiden:

Casual & Classic, Contemporary, High Fashion & Avantgarde sowie einige Iconic Styles.

Viele Brillenträger, die wir beraten, fühlen sich nicht unbedingt einem bestimmten Stil verpflichtet, sondern variieren je nach Funktion der Brille oder dem Outfit, zu dem die Brille passen soll.

Gibt es typisch männliche und typisch weibliche Brillen?

Durch unsere Sehgewohnheiten ist die Zuordnung bestimmter Brillenformen als typisch feminin oder maskulin bei einigen sehr ausgeprägten Formen noch präsent. Typische Beispiele sind aus alten Filmen bekannt, z.B. die spitze Cateye-Form für Frauen – oft auch als Sekretärinnen-Brille bezeichnet - oder bei Männern die großen, eckigen und markanten Modelle, die Macht und Selbstbewusstsein ausdrückten.

Heute gelten jedoch immer mehr Stile und Formen als Unisex und damit für jedermann tragbar.

Unisex-Brillen sind auch schon viel länger ein alltägliches Phänomen, als die aktuelle Entwicklung zu einem genderneutralem oder genderfluidem Design in der Mode.

Welche Brillenformen gelten als unisex?

Die wichtigste Unisex Brillenform ist die Pantobrille, eine runde Form, oben mehr oder weniger abgeflacht, in der unteren Linienführung variiert sie von rund zu leicht tropfenförmig.

Diese klassische Brillenform wurde zwar bis in die 60er Jahre überwiegend von Männern getragen, hat sich dann aber zu einer der universellsten Formen entwickelt, die durch ihren vielen Variationen und Größen zu sehr vielen Gesichtern passt, völlig unabhängig vom Geschlecht.

Es gibt heute auch viel mehr Brillenformen als früher, die von vornherein nicht als maskulin oder feminin eingestuft werden. Viel wichtiger als das Geschlecht des Brillenträgers ist sowieso seine Gesichtsform und der persönliche Stil. Mit diesem Ansatz starten wir unsere Beratungen und erleben fast immer, dass unsere Vorschläge, die auf den ersten Blick auf Skepsis stoßen, einmal aufgesetzt große Zustimmung und sogar Begeisterung finden.

Welche Brillenform steht mir am besten?

Der wichtigste Einfluss auf die Wirkung einer Brille ist die Harmonie mit der Gesichtsform sowie der Haut- und Augenfarbe bzw. die bewusste Betonung einer bestimmten persönlichen Facette. 

Alle Brillenstile bieten Formen, Größen und Farben für fast jedes Gesicht und damit erübrigt sich die Frage, ob gerade Metall oder Kunststoff, rund oder eckig, groß oder klein en vogue sind.

Es gibt viele, teils widersprüchliche theoretische Empfehlungen, welche Brillenform in welches Gesicht passt, die Vorzüge betont, die vermeintlichen Schwächen ausgleicht. Für uns sind das nur grobe Richtilinien, denn wer Regeln kennt, ist auch in der Lage sie intuitiv und bewusst zu brechen.

Ein wirklich gutes Gefühl für die Wirkung und gleichzeitig auch die Haptik gibt es nur beim persönlichen Aufprobieren, unterstützt und inspiriert von einem erfahrenen Berater.

Genau hier liegt eine der großen Stärken des BELLEVUE Teams.

Eine Brille wird in Deutschland durchschnittlich erst nach rund 3,5 Jahren erneuert. Immer noch sinkt das Interesse der Brillenträger während dieser langen Phase. Es gibt nur bei einer relativ kleinen Gruppe von Brillenfans ein stetiges Interesse und ein Bewusstsein für Brillentrends.

Die meisten Kunden orientieren sich erst kurz vor einer anstehenden Neuanschaffung. Erst dann entsteht bei vielen das Bedürfnis, sich mal „etwas Neues“ zu gönnen. Es gibt aber auch Menschen, die möglichst exakt das gleiche Brillenmodell nachkaufen möchten, das sie schon viele Jahre getragen haben.

Warum sind Brillentrends langlebiger als Modetrends?

Die Brillenindustrie hat sich den Zyklen der durchschnittlichen Neuanschaffung einer Brille angepasst. Aus diesem Grund sind Brillenmodelle viel länger „aktuell“ als  Hosen, Kleider, Jacken oder Schuhe. Nur rund 10 – 20 % der Modelle einer Kollektion werden im Laufe eines Jahres durch neue Brillenmodelle ersetzt. Besonders erfolgreiche Modelle werden sogar viele Jahre produziert und nur gelegentlich durch neue Farben ergänzt.

Was haben Brillentrends mit Nachhaltigkeit zu tun?

Brillentrends entwickeln sich also in langen, weniger hektischen Kurven als in der Mode. Dies ist auch aus Nachhaltigkeitssicht total zu befürworten, denn eine Brille ist eben kein „Wegwerfartikel“ und sollte es aus unserer Sicht auch niemals werden. Die entsprechenden Fast-Fashion Konzepte, die dies auch in der Brillenbranche versuchen, sehen wir vor allem aus diesem Grund kritisch.

Für die Brands bei BELLEVUE ist das sowieso keine Frage. Nachhaltigkeit ist für sie ein großes Thema, über das wir auf dieser Website an anderer Stelle ausführlich berichten.

Die Brille als Ausdruck von Stil und Persönlichkeit

Viele der BELLEVUE Kunden haben dennoch mehrere Brillen und kaufen häufiger ein neues Modell aus Spaß am Design und weil sie viel Wert auf ihr Outfit legen.

So entwickelt sich über die Jahre bei den Brillenfans und -kennern eine kleine, feine persönliche Brillensammlung. Auf Grund der sehr großen stilistischen Bandbreite, die heute üblich ist, werden sie einfach über viele Jahre im Wechsel mit anderen getragen, ohne dass sie unmodern wirken. Erst wenn sich die Brillenstärke spürbar ändert oder Verschleißerscheinungen auftreten, werden sie aussortiert.

Trotz allem gibt es natürlich Entwicklungen in Größe, Form, Farbe, Material und Intensität. Sie sind in den unterschiedlichen Brillenstilen

Welche Brillenstile sind bei BELLEVUE relevant?

Diese Übersicht kann nicht mehr sein als eine grobe Zuordnung, die Grenzen sind fließend. Daher tauchen einige Kollektionen auch in zwei Kategorien auf. Auch die BELLEVUE Mitarbeiter haben alle eine persönliche Sichtweise und würden nicht automatisch immer gleich entscheiden.  

  • Contemporary: Götti, Orgreen, Rolf, Lindberg, Yuichi Toyama, Reiz, Suzy Glam
  • Casual & Classic: Garrett Leicht, Mr. Leight, Hoffmann, Colibris, Lindberg
  • High Fashion & Avantgarde: Jacques Marie Mage,  Ahlem, Mr. Leight, Veronika Wildgruber,
  • Iconic Style: Oliver Goldsmith, Mapleton, Jacques Marie Mage
Passt zu Brillen & Sonnenbrillen
Eyecare (Augengesundheit)

Schöne Brillen, gutes Sehen und Gesundheit – all das gehört für uns zusammen. Wir sind gern Ihr erster Ansprechpartner für das Thema gesunde Augen.

Eyecare (Augengesundheit)

Brillengläser

Sehanalyse und individuelle Glasberatung für alle Herausforderungen des Lebens – mit Spezialisierung auf Gleitsicht- und PC Brillen

Brillengläser

Brillen-Accessoires

Brillenetuis und Brillenbänder sind die besten Freunde schöner Brillen und Sonnenbrillen.

Brillen-Accessoires

Wunschzettel (0)

Brillenberatungen bitte mit Terminvereinbarung!

Da unser Geschäft nicht so groß ist, erlauben uns die Corona-Auflagen nur wenige Kunden zur gleichen Zeit. Mit Terminvereinbarungen bleiben Beratungen und Augenprüfungen für Sie und uns entspannter. Es ist leider oft nicht möglich, zusätzlich auch spontane Beratungen anzunehmen.

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung der Website-Erfahrung und der Erfassung anonymisierter Statistiken.

Datenschutzerklärung