Home / Brillendesigner /

Ahlem

Ahlem

Ahlem Manai-Platt gehört zu den wenigen Brillendesignerinnen, die den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben. Ihr sehr schneller Aufstieg zu den angesagtesten Independent Eyewear Brands zeigt, dass ihr authentisches Design mit französischen und kalifornischen Einflüssen den Nerv der Zeit getroffen hat.

Ahlem

Filter hinzufügen

+
Frauen
+
Männer
+
Brille
+
Sonnenbrille
+
Klein
+
Mittel
+
Groß
+
Weitere Filter

Ausgewählte Filter

Ahlem, Mod. Wagram
+
Ahlem, Mod. Voltaire
+
Ahlem, Mod. Vosges
+
Ahlem, Mod. Vivienne
+
Ahlem, Mod. Villette
+
Ahlem, Mod. Turenne
+
Ahlem, Mod. Sofia
+
Ahlem, Mod. Servan
+
Ahlem, Mod. Sofia
+
Ahlem, Mod. Monceau
+
Ahlem, Mod. Mireille
+
Ahlem, Mod. Madeleine
+
Ahlem, Mod. Madeleine, Portrait
+
Ahlem, Mod. Madeleine
+
Ahlem, Mod. Louvre
+

Mehr laden ...

Jung, weiblich, introvertiert und erfolgreich

… nicht gerade typisch für die Branche. Die Brillendesignerin Ahlem Manai Platt hat sich die Liebe zur ihrer Heimatstadt Paris auch in L.A. bewahrt, wo sie seit vielen Jahren lebt. Ein inspirierender Lebenslauf, denn beide Städte haben viele Brillendesigner und bedeutende Brillenkollektionen hervorgebracht.

Mehr Informationen

Ahlem Manai Platt zu Beginn ihrer Brillendesigner-Karriere

Ahlem verbindet die französische Eleganz mit der Lässigkeit des California Styles. Eine dritte Komponente ist ihre Begeisterung für das Bauhaus. Viele Details ihrer Kollektion beziehen sich auf stilistische Elemente der Bauhaus Schule.

Mehr Informationen

Pure Metallbrillen von Ahlems sind nicht klassisch, sondern cool.

„Place de la Concorde“ usw. … die Story hinter der Ahlems Modellnamen

Besonders charmant hat Ahlem Manai-Platt die wichtige Frage beantwortet, welche Namen ihre Modelle tragen sollen. Um ihre französische Herkunft zu betonen, hat sie alle ihre Brillen nach Pariser Straßen, Plätzen und Arrondissements benannt. So gleicht eine Anprobe einiger Ahlem Brillen einer kleinen imaginären Reise durch die Stadt der Liebe.

Ahlem Manai-Platt und die Wurzeln ihrer Designphilosophie

Ahlem Manai-Platt und die Wurzeln ihrer Designphilosophie

Erste Vorbilder und Inspirationen für das stringente Design von Ahlem stammen schon aus ihrer Kindheit. Der Anspruch, weit über die Mittelmäßigkeit hinauszuwachsen begleitet sie durch ihr ganzes Leben. Hier erzählt sie selbst ihren Weg von ihrer Kindheit in Paris und Tunesien bis zur Brillendesignerin und Unternehmerin in L.A.

Zum Artikel

Mehr Informationen

Die Bauhaus Ästhetik hat großen Einfluss auf einige Designs von Ahlem.

Made in France

Bei der Historie von Ahlem ist ein Produktionsstandort in Frankreich naheliegend. Am Ende aber ist es immer eine Frage der Übereinstimmung der qualitativen und konzeptionellen Bedingungen, in welcher Manufaktur eine Kollektion hergestellt wird. Ahlem hat sehr spezifische Anforderungen sowohl bei ihrer Acetatkollektion wie auch bei den Metallbrillen.

Die Acetatbrillen habe häufig sehr scharfe Facetten und spielen mit glänzenden und matten Flächen. Dies ist beim Finish einer Brille eine Herausforderung, die ihre Manufaktur der Wahl in Oyonnax im französischen Jura sehr gut erfüllt.

Die Metallbrillen sind, und das ist wirklich selten, mit 24 karätigem Gold  plattiert. Es gibt dabei eine Bandbreite von verschiedenen Goldtönen von kaltem Weißgold bis zu einem sehr gelben Gelbgold. 

Mehr Informationen

Massive und ausdrucksvolle Acetatbrillen sind das zweite Highlight der Ahlem Kollektion.

Stilvoll und markant läuft bei Ahlem im Gleichklang

Auf den ersten Blick haben die kräftigen Acetatbrillen von Ahlem wenig Gemeinsamkeiten mit den feinen goldplattierten Metallbrillen. Es gibt aber dennoch Details, die die Verwandschaft zeigen. Am auffälligsten ist sie beim Innenleben der Bügel, der sogenannten "Seele". Sie ist bei Ahlem durch die semitransparenten Materialen oft sichtbar und wird genauso fein gearbeitet wie jedes andere Metall-Detail.

Auf den zweiten Blick sind die Formen ebenso modisch wie bei den Metallbrillen und haben bei uns schon etliche Fans gefunden. Auch die eigenwilligen Facetten und spannenden Kontraste zwischen glänzenden und mattierten Flächen unterscheiden die Acetatbrillen von Ahlem von anderen und tragen zu ihrer Unverwechselbarkeit bei.

Rising Star - Ahlem Manai-Platt hatte einen grandiosen Start
Rising Star - Ahlem Manai-Platt hatte einen grandiosen Start

Innerhalb von nur 5 Jahren hat sich Ahlem einen sicheren Platz bei den führenden Optikern weltweit erobert. Mit großer Konsequenz hat sie ihre Vision einer Edel-Casual Kollektion entwickelt. Die Kollektion ist stringent, übersichtlich und hat mit den Bauhaus Anleihen eine künstlerische Komponente. Wir sind froh, dass wir so früh auf sie gesetzt haben und freuen uns auf ihre Weiterentwicklung.

Passt zu Ahlem
Mr. Leight

Larry Leight wollte es noch einmal wissen. Der Gründer von Oliver Peoples entwickelte gemeinsam mit seinem Sohn Garrett, inzwischen selbst erfolgreicher Brillendesigner, eine gemeinsame Kollektion. So erlebt er nach einer beispiellosen Karriere als Brillendesigner nun noch einmal den Zauber eines Neuanfangs. Und Oliver Peoples Fans bekommen wieder exzellente Qualität "Made in Japan".

Mr. Leight

Veronika Wildgruber

Veronika Wildgruber bereichert als eine der wenigen weiblichen Brillendesignerinnen seit einigen Jahren die Independent Eyewear Brands mit ihrem ganz spezifischen Stil. Ihre Brillen sind hauptsächlich Damenmodelle, im Detail und der Ausführung sind sie jedoch sehr klar, pur und grafisch gestaltet und damit ideal für extrovertierte Frauen.

Veronika Wildgruber

Jacques Marie Mage

Die erste Collectors Edition bei BELLEVUE Jacques Marie Mage, kurz JMM, hat uns im Sommer 2020 im Sturm erobert. Jedes Modell ist limitiert und wird mit einem entsprechenden Echtheitszertifikat ausgeliefert. Die maximale Auflage weltweit beträgt 750 Stück pro Modell und Farbe, doch von den meisten Brillen gibt viel weniger. Produziert werden sie in der wahrscheinlich besten Manufaktur in Japan.

Jacques Marie Mage

Wunschzettel (0)

Augenoptiker/in für das BELLEVUE Team gesucht

Alle Infos und Details GIBT ES HIER!

 

 

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung der Website-Erfahrung und der Erfassung anonymisierter Statistiken.

Datenschutzerklärung